St. Antonius Schützenbruderschaft Rechterfeld e.V.
 
Dorfstrasse 24  •  49429 Rechterfeld  •   Tel.: 04445-961107  •  Fax: 04445-961108

Schießstände, Kegelbahnen, Schützenklause, Restaurant, Saalbetrieb


Obby´s im Schützenhof Rechterfeld


Berichte & Aktionen              Zum Archiv
 

17.05.2011Landes-Bezirksmeisterschaft - 4. Tag
109 Starts, darunter eine ganze Reihe von 3-Stellungskampf-Schützen, die doch erheblich mehr Zeit für "ihre Disziplin" benötigen. Die Stände waren gut belegt, aber alles lief top organisiert ab. Ein besonderer Dank an dieser Stelle geht an Matthias Themann, der mit seiner ruhigen und souveränen Art das Anmeldewesen, die Standzuteilung, die Auswertung usw. - eben die gesamte EDV - fest im Griff hatte. Und ein Dank geht natürlich auch an die Standaufsichten, allesamt Rechterfelder Schützen (Schießmeister), die für Ordnung und zügige Abläufe sorgten. Den Landesbezirksschießmeister, der der Verantwortliche für die Ausrichtung dieser Meisterschaft ist, hätten einige vielleicht gerne öfter angetroffen. Kamen doch viele Fragen auf, wie z. B.: "Warum gibt es keinen Aushang der Ergebnisse, der Mannschaften usw. Wie sieht es mit der Weitermeldung der Ergebnisse an den Bund aus?" Fragen, die für Unruhe unter den Schützen sorgten und bald geklärt werden sollten. Schießsportliche Höhepunkte waren eher rar an diesem Tag. Reinhard Tönjes (Altersklasse) aus Hagstedt schoß mit der Luftpistole 273 Ringe, Jutta Seeger aus Norddöllen bei den Damen mit dem LG Freihand 282 Ringe. Besonders erfreulich: Die Rechterfelderin Kathleen Thölke schoß in der Jugendklasse 271 Ringe mit dem LG Freihand und führt z. Zt. die Tabelle in ihrer Klasse an. Auch "Obby" war noch 2 x am Start: 269 Ringe im KK-Dreistellungskampf Altersklasse waren für ihn so "naja". Und beim LG Freihand Schießen fehlten ihm bei 267 Ringen mindestens 10 Ringe - das war alles andere als gut. Zwei weitere Wettkampftage stehen noch an, wo auch der Großteil der Rechterfelder Schützen noch anzutreten hat.         
   



Zurück zur Startseite