St. Antonius Schützenbruderschaft Rechterfeld e.V.
 
Dorfstrasse 24  •  49429 Rechterfeld  •   Tel.: 04445-961107  •  Fax: 04445-961108

Schießstände, Kegelbahnen, Schützenklause, Restaurant, Saalbetrieb


Obby´s im Schützenhof Rechterfeld


Berichte & Aktionen              Zum Archiv
 

12.06.2011Schützenfest in Visbek
Pfingsten bei den Tannen (Pfingstsonntag) - ein tolles Fest, bei tollem Wetter und somit allerbesten Rahmenbedingungen. Ich bin spät dran, laß mich hinbringen. Hab in Visbek dann die Kutschen vor mir. Ich steig aus dem Auto und springe bei der Königskutsche mit auf. Kann so in aller Ruhe gratulieren und hab bei einem kleien Small-Talk die allerbeste Mitfahrgelegenheit. Über 100 Schützen aus Rechterfeld waren angetreten, so viel wie noch nie. Der Antreteplatz bei der Gemeinde hat sich bewährt und bietet den Schützen und Besuchern ein tolles Bild. Nur die Beschallung muß wohl noch mal überdacht werden. In den hinteren Reihen (vor der Volksbank) war akkustisch von den Festansprachen nichts mehr zu verstehen - schade. Ansonsten gleiches Programm wie im Vorjahr: "Steinhäger-Kur" durch den Visbeker Vorstand, die gleich mehrere Flaschen gleichzeitig "kreisen" ließen. Auch die Versorgung mit kühlem Bier klappte sehr gut (so lange bin ich noch nie am Tisch sitzen geblieben). Aufmarsch zum Königsthron (den wir in Kompaniestärke "überfallen"), "Heil Dir Oh Oldenburg" ordentlich vorgetragen unter Mitwirkung unseres Musikvereins. König Herbert I. und seine Petra strahlen um die Wette. Danach Schützenrock und Hut wieder bei Mechthild hinter der Theke deponiert. Der Gang zur Toilette ist noch genau so lang wie im Vorjahr, hat aber den Vorteil, auf dem Weg dorthin viele "Bekannte" zu treffen. Auf dem Rückweg Stop am Grillstand (Nackensteak mit Kraut und Zaziki war lecker), weiterer Stop am Bierpavillon (das wird immer teuer). Zurück im Zelt (die Musik spielte schon) noch einige "Fachgespräche" an der Theke, dann mit Regina eine traumhafte Tanzpartnerin gefunden. Blick auf die Uhr: Oh Gott, schon halb drei. Jetzt wirds aber Zeit. Ein 12 Stunden Tag in Visbek - so wie fast immer. Pfingstsonntag in bei den Tannen - das hat was.         
   



Zurück zur Startseite