St. Antonius Schützenbruderschaft Rechterfeld e.V.
 
Dorfstrasse 24  •  49429 Rechterfeld  •   Tel.: 04445-961107  •  Fax: 04445-961108

Schießstände, Kegelbahnen, Schützenklause, Restaurant, Saalbetrieb


Obby´s im Schützenhof Rechterfeld


Berichte & Aktionen              Zum Archiv
 

04.02.2011Kohlessen der 4. Komp. Dorf
Ausgesprochen gut besucht war das Kohlessen der 4. Komp. Dorf, was traditionell immer am 1. Freitag im Februar stattfindet. Kompanieführer Heinz Meyer konnte im Schützenhof nicht nur das „alte“ Kohlkönigspaar (Manfred und Waltraud Wilkens) begrüßen, sondern auch das amtierende Schützenkönigspaar Andreas I. Tabeling und Königin Monika, die „Kinderliebe“, mitsamt dem ganzen Hofstaat. Erfreulich groß auch der Anteil des „Jungvolkes“. Hier braucht man sich um Nachwuchssorgen offensichtlich noch keine Gedanken machen. Nach dem schmackhaften Essen, wieder in Büfett-Form gereicht, wurde dann gleich der „Regierungswechsel“ vollzogen. Dazu muss man wissen, dass das „neue“ Kohlkönigspaar in der 4. Komp. nicht gewählt, sondern bestimmt wird – vom Kompanieführer persönlich. Alle „Kohlkönigs-Willigen“ können sich vorab bewerben und entsprechende „Anträge in schriftlicher Form“ einreichen. In diesem Jahr soll der Andrang mit insgesamt 10 Bewerbern so groß gewesen sein, dass man einen „Aufnahmestopp“ verhängte. Der große Jubel für Hildegard und Ulrich Löhren ließ aber erahnen, dass man wohl die richtigen “bestimmt“ hatte. Die erste Aufgabe für die „Neuen“ besteht dann immer darin, von Tisch zu Tisch zu gehen und seinem Volk einen einzuschenken. So lernt man seine Untertanen auch mal alle kennen. Ein weiterer Höhepunkt am Abend ist jedes Jahr die große Tombola. Unter der Regie von „Talkmaster“ „Richie“ Richard Muhle wurden die vielen Preise mehr oder weniger schnell an den Mann gebracht. Den 1. Preis, ein verlängertes Wochenende auf Usedom, gewann Andreas Thole. Am 2. Preis, ein Freiflug mit einem Ultraleicht-Flugzeug, den Valerie Muhle gewann, ist Thole ebenfalls beteiligt. Zum einen hat er den Preis gesponsort, zum anderen wird er der Pilot sein. Es wurde noch kräftig gefeiert, bis in die Morgenstunden. Ob man sich zum Abschluss noch beim Kohlkönigspaar eingefunden hat zum Spiegeleieressen, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.    Großansicht   Großansicht   Großansicht
   



Zurück zur Startseite